Allgemeines über die Maine Coon Katze

Maine Coon Katze die nach oben schaut
Ausgewachsene Maine Coon Katze

Maine Coon Katzen sind faszinierende Tiere, die gleichermaßen durch ihr optisches Erscheinungsbild als auch durch ihre Intelligenz und Menschenbezogenheit überzeugen. Sie gehören zu den Katzenrassen, deren Vertreter sehr groß werden können. Das imposante Erscheinungsbild wird bei dieser Rasse zudem durch das halblange Fell noch zusätzlich verstärkt. Sie sind sehr verspielt, lieben die Gesellschaft ihres Menschen und überraschen diesen immer wieder auf ein Neues durch ihre Cleverness.

Kein Wunder also, dass Maine Coons zu den beliebtesten Katzen gehören und viele Menschen den Wunsch verspüren, diese Tiere selbst zu halten. Bevor auch Sie diesen Wunsch in die Tat umsetzen, sollten Sie sich allerdings umfassend über die attraktiven Halblanghaarigen informieren. Damit Sie diese Aufgabe bewältigen können, haben wir im Folgenden viele wissenswerte Fakten rund um Maine Coon Katzen zusammengestellt.

Beleuchtet werden dabei die Bereiche:

Die Verhaltensweisen von Maine Coon Katzen zu kennen, ist für zukünftige Besitzer dieser Katzen aus mindestens zwei Gründen unverzichtbar. Zum einen können Sie sich durch diese Infos ein Bild davon machen, ob Maine Coons überhaupt zu Ihnen und zu Ihrem Leben passen. Zum anderen ist die Kenntnis der typischen Verhaltensweisen immer eine gute Basis, um Verhaltensauffälligkeiten und Krankheiten zu erkennen: Ändert eine Katze ihr Verhalten plötzlich oder unterscheidet sie sich schon als Kitten stark von ihren Geschwistern, liegen oft entweder gesundheitliche Defizite vor oder die Katze wird nicht entsprechend ihrer Natur gehalten und ist somit unglücklich.

Liegender Maine Coon Kater
Kater

Mit dem Aussehen von Maine Coon Katzen werden Sie, wenn Sie sich für diese Katzenrasse interessieren, zwar schon ein wenig vertraut sein. Details zu kennen, ist allerdings für jeden Katzenliebhaber interessant und verrät viel mehr über die Geschichte der Tiere, als man zunächst denken mag. Wussten Sie beispielsweise bereits, dass Maine Coons über Schneeschuhe (Fellbüschel zwischen den Zehen) verfügen, die als perfekte Anpassung an kalte klimatische Bedingungen gelten? Ähnlich interessant wie das Aussehen der Katzen sind die Legenden, die sich um ihre Geschichte und ihren Ursprung ranken. In diesem Bereich gibt es viele Mythen, bei denen unter anderem romantische Figuren wie ein Seefahrer oder aber eine Prinzessin wichtige Rollen spielen, aber auch einige gesicherte Fakten, die Maine Coons nicht weniger interessant machen.

Im Bereich „Häufige Erkrankungen“ können Sie sich mit einem weniger schönen, aber sehr wichtigen Thema auseinandersetzen: Auch Maine Coon Katzen können Erbkrankheiten aufweisen, die der Halter kennen sollte, damit diese möglichst frühzeitig diagnostiziert und ggf. behandelt werden können. Nur so können Sie Ihre Tiere verantwortungsvoll pflegen und bereits vor einem Kauf Krankheiten, für die es Tests gibt, bei Ihren Tieren ausschließen.

Vier Maine Coon Katzenbabys
Maine Coon Katzenbabys

Ist Ihre Entscheidung schlussendlich tatsächlich zugunsten der Anschaffung eines kleinen Hübschen Kätzchens oder Kater gefallen, konsultieren Sie am besten auch unsere Tipps für den Katzenkauf. Diese können Ihnen helfen, einen seriösen Züchter zu finden und möglichst gesunde Tiere zu erwerben, damit Sie lange Freude an Ihren neuen tierischen Begleitern haben.

Mehr Informationen zur Maine Coon Katze finden sie auf den folgenden Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.